. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


  Startseite
  Archiv
  Bergisches-Z am Oarsch - oder???
  Reaktivierung der Bielefelder Kreisbahn
  bessere Fahrpreise
  Sennestadtbahn wird Zwickauer Vorbild
  Streckenverlaufspläne für die neue Sennestadtbahn
  Stuttgart 21 - Es geht auch anders
  Altes ÖBB-Logo komm bitte wieder zurück
  Die Br-4010-Transalpino kommt nach NRW
  Gleichnamige E-Mailadresse wird geschlossen
  Vandalen klauen Klomuscheln bei der Kreisbahn
  Salzburger-Land zu Deutschland
  Grenzwandersteige zwi.Bayern & Österreich
  Sbg.Kreisbahn als Straßenbahn oder U-Bahn ?
  Westbahnexpress - bleibt dieser erhalten?
  Schließfächer müssen bleiben!!!
  Korridorzug nach Lienz
  Neue Züge für RRX und HSX / SHX
  Rosenheimer Kurve wird verändert
  Nürnberg verändert
  Linz verändert
  Dessau verändert
  RETTET DEN KLETTERSTEIG im Weißbachtal
  Düwagstraßenbahnwagen N8 fährt wieder
  S-Bahn S3 verkehrt zwischen Bischhofsh. und BGD
  Alpenbayernschiene (Verschiedenes)
  Sennebahn - Schnell an den Fahrgästen vorbei
  Die Sennebahn zur Senne-S-Bahn machen
  A-Unfertig
  Zur S3 im BGL-Gebiet (Bahn zu d. Menschen bringen)
  Regional-S-Bahn OWL
  Sennestadtbahn kommt, 135ger nach Brackwede Bhf
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Arbeitskreis ergründen
  135ger Bus als Obus - Strom für Sennestadtbahn
  Bahn-Steig-OWL - Die OWL-Schiene
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Sauber – leise – O-Bus
  Stilleben auf der A40 (Ruhrschnellweg)
  Regionalstadtbahn als Ersatz für S7 Solingen
  Startprojekt für den RheinRuhrExpress
  Der Rhein Ruhr Express kommt
  Kein Transrapid für das Ruhrgebiet
  #Rail2009 Teil 1
  #Rail 2009 Teil 2
  ÖPNV zwischen Hagen(Riegsee) und Murnau:
  Ammergaubahn:
  ASTaxi in Murnau sind sehr wichtig
  Partnach-Stausee - Stop d.Sintfluten in Partanum
  TV: hr3 Reisewege: Vorschläge für den Wienerwald
  Wichtige Wiederbelebung: Treppenwege zum Eckbauer
  Rheinsteig und Burgenweg-Klettersteig
  Klettersteig: Pater und Nonne
  Stufenwege Klettersteige Hönnetal u. Lethmathe
  Stadtbahn zw. Dröschede und Ho-Elsey - Okey ?
  Vergrößerte Streckenpläne Iserlohn-Hemer
  Hönnetalbahn als Alpinenbahn soll leben
  Rettet das Bergische Z
  Rettet die Gleistrasse in Iserlohn-Menden
  Erhalt d. Geislinger Steige, trotz dem Bau S21
  Innsbruck: Alte Straßenbahn nicht ausmustern
  ALLE Flaschen müssen Pfandpflichtig sein
  Nikolaus und Krampus - BUNDESWEIT !!!
  Impressum
  Gästebuchordnung
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bessere Fahrpreise
   Rettet in Stuttgart den Kopfbahnhof





http://myblog.de/pro-bahn-und-klettersteig

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Sennebahn zur Senne-S-Bahn machen 

Man muss die Bahn zu den Menschenbringen und nicht die Menschen zur Bahn !! 

Die Sennebahn solle unbedingt zu einer weiteren Regonal-S-Bahn werden, welche zwischen Bielefeld und Paderborn-Flughafen gehen sollte.

Auch hier muß die Bahn zu den Menschen gebracht werden. Der Zug soll die Fahrgäste da abholen, wo diese herkommen und da hinbringen, wo diese hin müssen und hin wollen.

Hier wären es Arbeitsplätze, Schulen, Wohngebiete, Innenstadtfußgängerzonen, Einkaufszentren und Sehenswürdigkeiten.

Auch an gewissen Wanderbereichen ausserhalb der Ortschaften könnte und sollte der jeweilige Zug anhalten,

Wie im Jahr 2000 wurde uns - wie auch in der Presse in der NW und Westfahlenplatt - versprochen, dass wir im Bielefelder Raum an der Sennebahnstrecke die (Bedarfs)Haltestellen:

  • Südring,
  • Brackwede-Süd,
  •  Win-Glashof,
  • Win-Buschkampstraße,
  • Sennestadt-Eckartsheim-Bahnhof,
  • Bleicherfeldstraße,
  • Heideblümchen.
  • Schloß-Holte Bahnhof
  • und Schloß-Holte Süd.

 bekommen/behalten dürfen.

Weitere Bedarfshaltestellen wurden zusätzlich vorgeschlagen und von den Anwohnern gewünscht:

  • Schloß-Holte Nord,
  • SH-Holter-Kirchplatz (Ortsmitte von SH),
  • Liemke.

Auch an der Hauptstrecke werden Haltestellen gewünscht und versprochen:

  • Bi-Oetkerwerke,
  • Bi-Am-Zwinger (Bi-Mitte),
  • Bi-Ringlockschuppen
  • Bi-Schildesche/Obersee.

Weiteres über die weiteren Haltestationen auf der Hauptstrecke s.Zusatzseite >Die Regional-S-Bahn OWL kommt<.

Auch die Sennebahn könnte hierbei an das >Regional-S-Bahn-OWL<-Netz angebunden werden.

Fortsetzung folgt in kürze. 

In Paderborn wären es die Haltestellen:

  • Hövelhof-Bhf 
  • Bentlake
  • Sennelager
  • Husarenstraße
  • Schloß-Neuhaus Mitte
  • Schloß-Neuhaus Bahnhof - Gewerbegebiet - Marienloher-Straße
  • PB-Hirtenweg
  • Hermann-Kirchhoff-Straße
  • Baderborn-Nord
  • Benhauser-straße
  • Triburger-Straße
  • Kasseler-Tor
  • Rosentor
  • PB-Hauptbahnhof
  • Frankfurter-Weg
  • Wewer
  • Borchen
  • Gallihöhe
  • Alfen
  • Niederntudorf
  • Wewelsburg
  • Ahden

Wie der Verlauf der Senns-S-Bahn zum Flughafen angedacht wäre, ist uns noch unbekannt.

ENTWEDER wird hinter Ahden die Senne-S-Bahn die  Hauptstrecke der Almetalbahn verlassen und mit einer

weitläufigen Kehre - dieser verläuft automatisch in den Tunnel hinein - den Flughafen-Terminal anfahren (Variante 1).

ODER was sinnvoll wäre; hinter Wevelsburg verlässt diese S-Bahn die Almetalbahnstrecke und verkäuft

anschließend zum Flughafen. Die Abzweigung könnte man in dem vorhandenen Tunnel machen, wenn das baulich

machbar ist (Variante 2).

Und weiter geht's durchs Almetal hindurch

Die S-Bahn könnte durch den Flughafenbahnhof (Bei Variante 2 - geradeaus und bei Variante 1 - nach dem Fahrtrichtungswechsel) hindurch verlaufen und dahinter verläuft diese wieder auf die vorhandene Almetalbahnstrecke; die S-Bahn sollte aber auch Ahden mitbedienen.

Der Weiterverlauf wäre vorerst noch über Brenken nach Bühren wo diese Bahn vorläufig Endstation machen könnte, in der

Hoffnung dass diese Senne-S-Bahn als Almetalbahn nach Brillon verlängert werden kann.


Da - so von Google-Earth aus gesehen - zwischen Bühren und Brillon die Bahntrasse noch begleist sein könnte, könnte man doch noch diese Senne-Almetal-S-Bahn weiterverlaufen lassen, via Brillon nach Knoten-Brillonerwald; da macht dann diese S-Bahnlinie entgültig Endstation.

Airportsprinter für jedermann

Sollte das Projekt doch noch realisiert werden, dann gäbe es entlich mal ein weiteres Schmankerl, was man durchziehen sollte.

Da zwischen Brillon-Wald und Marburg (Hessen) ebenso eine Nebenbahnlinie gibt und ggf. mit der Kurhessenbahn noch in Betrieb ist. könnte man auf der Strecke die vorgeschlagenen Airport-Sprinter zwischen Frankfurt-Main-Flughafen und Bielefeld - bzw. Nochweiter - via Herford und Osnabrück nach Amsterdam verkehren zu lassen (Auch Shipohl sollte mit bedient werden).

Mit dieser Linie könnte nan jedenfalls den Paderborner Flughafen mit bedienen; ob dieser auch im Raum Osnabrück ebenso den Regionalflughafen mitbedienen wird bzw. kann, das lässt sich zeigen, wenn es soweit ist.

Hierfür wird zwar die ICE-Nigtech-Flotte vorgeschlagen, welche zum Nahverkehrstarif verkehren sollte. Entweder bekommt diese auch einen Außenanstrich, wie die Nahverkehrszüge und verkehren als Interregioexpress (IRE) ODER dieser könnte privatisiert werden und verkehrt als Nahverkehrs-D-Zug - wie es beim ALEX so der Fall ist, und hoffentlich auch mal beim HKX es so sein wird. Auf die Doppelwagen-Zug-Penolinos VT 610? - welche zwischen Kassel und Hagen verkehren, können wir hierbei verzichten, weil diese immer sehr laut sind.

Später mehr darüber die Almetalbahn




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung