. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


  Startseite
  Archiv
  Bergisches-Z am Oarsch - oder???
  Reaktivierung der Bielefelder Kreisbahn
  bessere Fahrpreise
  Sennestadtbahn wird Zwickauer Vorbild
  Streckenverlaufspläne für die neue Sennestadtbahn
  Stuttgart 21 - Es geht auch anders
  Altes ÖBB-Logo komm bitte wieder zurück
  Die Br-4010-Transalpino kommt nach NRW
  Gleichnamige E-Mailadresse wird geschlossen
  Vandalen klauen Klomuscheln bei der Kreisbahn
  Salzburger-Land zu Deutschland
  Grenzwandersteige zwi.Bayern & Österreich
  Sbg.Kreisbahn als Straßenbahn oder U-Bahn ?
  Westbahnexpress - bleibt dieser erhalten?
  Schließfächer müssen bleiben!!!
  Korridorzug nach Lienz
  Neue Züge für RRX und HSX / SHX
  Rosenheimer Kurve wird verändert
  Nürnberg verändert
  Linz verändert
  Dessau verändert
  RETTET DEN KLETTERSTEIG im Weißbachtal
  Düwagstraßenbahnwagen N8 fährt wieder
  S-Bahn S3 verkehrt zwischen Bischhofsh. und BGD
  Alpenbayernschiene (Verschiedenes)
  Sennebahn - Schnell an den Fahrgästen vorbei
  Die Sennebahn zur Senne-S-Bahn machen
  A-Unfertig
  Zur S3 im BGL-Gebiet (Bahn zu d. Menschen bringen)
  Regional-S-Bahn OWL
  Sennestadtbahn kommt, 135ger nach Brackwede Bhf
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Arbeitskreis ergründen
  135ger Bus als Obus - Strom für Sennestadtbahn
  Bahn-Steig-OWL - Die OWL-Schiene
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Sauber – leise – O-Bus
  Stilleben auf der A40 (Ruhrschnellweg)
  Regionalstadtbahn als Ersatz für S7 Solingen
  Startprojekt für den RheinRuhrExpress
  Der Rhein Ruhr Express kommt
  Kein Transrapid für das Ruhrgebiet
  #Rail2009 Teil 1
  #Rail 2009 Teil 2
  ÖPNV zwischen Hagen(Riegsee) und Murnau:
  Ammergaubahn:
  ASTaxi in Murnau sind sehr wichtig
  Partnach-Stausee - Stop d.Sintfluten in Partanum
  TV: hr3 Reisewege: Vorschläge für den Wienerwald
  Wichtige Wiederbelebung: Treppenwege zum Eckbauer
  Rheinsteig und Burgenweg-Klettersteig
  Klettersteig: Pater und Nonne
  Stufenwege Klettersteige Hönnetal u. Lethmathe
  Stadtbahn zw. Dröschede und Ho-Elsey - Okey ?
  Vergrößerte Streckenpläne Iserlohn-Hemer
  Hönnetalbahn als Alpinenbahn soll leben
  Rettet das Bergische Z
  Rettet die Gleistrasse in Iserlohn-Menden
  Erhalt d. Geislinger Steige, trotz dem Bau S21
  Innsbruck: Alte Straßenbahn nicht ausmustern
  ALLE Flaschen müssen Pfandpflichtig sein
  Nikolaus und Krampus - BUNDESWEIT !!!
  Impressum
  Gästebuchordnung
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Dorfstraßenbahn Gmunden
   SALZBURGer STADTBAHNproblem
   Bessere Fahrpreise
   Rettet in Stuttgart den Kopfbahnhof





http://myblog.de/pro-bahn-und-klettersteig

Gratis bloggen bei
myblog.de





Stillleben auf der A40  

Sowas - wie es am 18 Juli 2010 war - sollte man regelmäßig durchführen

Es sollte zwar sowas auch auf der A42 stattfinden, aber auf dem Ruhrschnellweg A40 wäre es wichtiger und romantischer, besonders zwischen Essen und Düsseldorf und in Dortmund.

Zwischen Essen-Kray und Mühlheim verläuft zwischen den Fahrbahnen Stadtbahn- und Spurbusgleise; auch ein Tunnel befindet sich da unter den Essener Skyline (Südlich vom Hbf).

Auch von Osten gesehen gäbe es ein futuristisches Bild ab (s.Abb., was noch erstellt wird)

In Dortmund verläuft die Autobahn als mehrspurige Bundesstraße durch die Stadt (B1); auch hier verlaufen zwischen den Fahrbahnen die Stadtbahngleise der Linie U47. Später wird hoffentlich darauf die Gleise verlängert werden bis zum Flughafen; wann das ist, das liegt noch in den Sternen.

Geplant wäre, dass - für die Stadtbahn - hinter dem Flughafen das Gleispaar mit einer Kehre zum Bahnhof Holzwickede verlaufen solle; dort mündet diese in die DB-Strecke ein. Diese Linie(n) solle als Stadt-Regionalbahn weiterverlaufen, zumindest nach Iserlohn und Hemer. Weitere Linien- und Streckenvorschläge wären via Hagen in die Ausflugs- Naherholungsregion und zwar nach Lüdenscheid bzw. Krummenerl (Busverknüpfung nach Olpe am See).

Zurück zum Stillleben auf der Autobahn A40.

  • Hei wie ist der Gaudi laut,
  • wie Ihrs auf den Bildern schaut.

Sowas sollte man mindestens alle 2 Jahre machen.

Stilleben auch auf dem RheinMainSchnellweg

In den Zwischenzeiten - z.B. Jahrgänge mit ungerader Endzahl – wird vorgeschlagen das Stillleben auf dem RheinMainSchnellweg durchzuführen.

Der RheinMainSchnellweg wäre der zweite Ruhrschnellweg mit dem Verlauf zwischen Frankfurt am Main und Wiesbaden. Dieses wäre die A66.

Das Stillleben solle aber vorallen Dingen - genauso wie durch Dortmund - so auch durch Frankfurt hindurch verlaufen.

Vor der Anbindung des Riederwaldtunnels usw. und der Autobahn Frankfurt – Hanau, wäre der Verlauf des Außensiedlungs-Ringallee entlang bis zum Frankfurter Ostbahnhof.

Nach dem vorhin erwähnte A66-Anbindung – mit dem durchgehenden Verlauf Richtung Hanau, sollte man das Stillleben komplett zwischen Wiesbaden und Hanau erschließen.

Die Außensiedlungs-Ringallee haben ebensao vereinzilte Straßennamen, wie z.B. Miquel-Adickes-Niebelungen-Rothschildallee, Höhenstraße und Habsburgallee.

In Wiesbaden  wäre das Ende/der Beginn vom Stillleben an eines der Autobahnanschlüssstellen: Biebrich, Schierstein oder nochbesser im Bereich Eltville-Erbach am Rhein. Am Allerschönsten wäre, wenn das Stillleben noch weiter verlängert werden könnte und zwar  – auf der B42 entlang -  wenigstens bis Rüdesheim. In Rüdesheim gibt es auch die weltberühmte Drosselgass’n  und die Zweier-Gondelbahn zum Niederwalddenkmal

 „Über die Reben schweben“.

In Hanau wäre am Hanauer Autobahndreieck - wo auch die A45 kreutzt - der Anfang/Ende von der Stilleben-Gaudimaile.

Kleine Bildergallerie vom Sonntag den 18 Juli 2010, der Höhepunkt des Kulturjahres Ruhrgebiet2010

So schaut's heit aus: Links da werd g'radlt und recht's werd gelaf't, g'spuilt, gefeiert und Brotzeit g'mocht/g'gessen und g'tringat.

Jawoill, Trachtenvereine san' auch dabei, wie hier im Bochumer Bereich eines der Bochumer Trachtenvereine.

 

Romantisch: Skyline über der Autobahn in Essen kurz vor 17 Uhr wo das Autobahnfest leider zu Ende geht. Hier san die letzten Radler auf der Autobahn und wollen ebenso alle noch durch den Skylinetunnel durch

 „Aus is,    vorbei is,    gor is    und    schod is,    dass wohr is !“

Das Autobahnfest is zu ende; Hier werd z'samma geramt, wie auch hier in Essen östlich der Tunneleinfahrt vom Skylinetunnel am Hauptbahnhof




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung