. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


  Startseite
  Archiv
  Bergisches-Z am Oarsch - oder???
  Reaktivierung der Bielefelder Kreisbahn
  bessere Fahrpreise
  Sennestadtbahn wird Zwickauer Vorbild
  Streckenverlaufspläne für die neue Sennestadtbahn
  Stuttgart 21 - Es geht auch anders
  Altes ÖBB-Logo komm bitte wieder zurück
  Die Br-4010-Transalpino kommt nach NRW
  Gleichnamige E-Mailadresse wird geschlossen
  Vandalen klauen Klomuscheln bei der Kreisbahn
  Salzburger-Land zu Deutschland
  Grenzwandersteige zwi.Bayern & Österreich
  Sbg.Kreisbahn als Straßenbahn oder U-Bahn ?
  Westbahnexpress - bleibt dieser erhalten?
  Schließfächer müssen bleiben!!!
  Korridorzug nach Lienz
  Neue Züge für RRX und HSX / SHX
  Rosenheimer Kurve wird verändert
  Nürnberg verändert
  Linz verändert
  Dessau verändert
  RETTET DEN KLETTERSTEIG im Weißbachtal
  Düwagstraßenbahnwagen N8 fährt wieder
  S-Bahn S3 verkehrt zwischen Bischhofsh. und BGD
  Alpenbayernschiene (Verschiedenes)
  Sennebahn - Schnell an den Fahrgästen vorbei
  Die Sennebahn zur Senne-S-Bahn machen
  A-Unfertig
  Zur S3 im BGL-Gebiet (Bahn zu d. Menschen bringen)
  Regional-S-Bahn OWL
  Sennestadtbahn kommt, 135ger nach Brackwede Bhf
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Arbeitskreis ergründen
  135ger Bus als Obus - Strom für Sennestadtbahn
  Bahn-Steig-OWL - Die OWL-Schiene
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Sauber – leise – O-Bus
  Stilleben auf der A40 (Ruhrschnellweg)
  Regionalstadtbahn als Ersatz für S7 Solingen
  Startprojekt für den RheinRuhrExpress
  Der Rhein Ruhr Express kommt
  Kein Transrapid für das Ruhrgebiet
  #Rail2009 Teil 1
  #Rail 2009 Teil 2
  ÖPNV zwischen Hagen(Riegsee) und Murnau:
  Ammergaubahn:
  ASTaxi in Murnau sind sehr wichtig
  Partnach-Stausee - Stop d.Sintfluten in Partanum
  TV: hr3 Reisewege: Vorschläge für den Wienerwald
  Wichtige Wiederbelebung: Treppenwege zum Eckbauer
  Rheinsteig und Burgenweg-Klettersteig
  Klettersteig: Pater und Nonne
  Stufenwege Klettersteige Hönnetal u. Lethmathe
  Stadtbahn zw. Dröschede und Ho-Elsey - Okey ?
  Vergrößerte Streckenpläne Iserlohn-Hemer
  Hönnetalbahn als Alpinenbahn soll leben
  Rettet das Bergische Z
  Rettet die Gleistrasse in Iserlohn-Menden
  Erhalt d. Geislinger Steige, trotz dem Bau S21
  Innsbruck: Alte Straßenbahn nicht ausmustern
  ALLE Flaschen müssen Pfandpflichtig sein
  Nikolaus und Krampus - BUNDESWEIT !!!
  Impressum
  Gästebuchordnung
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bessere Fahrpreise
   Rettet in Stuttgart den Kopfbahnhof





http://myblog.de/pro-bahn-und-klettersteig

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bitte eine Regionalstadtbahnlinie anstatt Streckenstilllegung oder Einsatz normaler RB-verkehr:

Es wäre sinnvoll, wenn die Linie S7 bis Remscheid-Lennep verlängert wird und die Linie S9 von Wuppertal Hbf via Remscheid-Lennep, Bergisch-Born, Hückeswagen bis Wipperfürth-Leiersmühle ebenso verlängert werden könnte (zu dem Thema: Linie S9 nach Wipperfürt bzw. weiter bis Dieringhausen, s. bei der Zusatzseite: >Rettet das Bergische Z<  ).

Wenn schon wegen gewissen Dingen diese S-Bahnlinie S7 beetween Solingen Hbf und Düsseldorf Hbf. ab dem folgenden Fahrplanwechsel eingestellt werden soll, dann sollte wenigstens entweder eine Regionalstadtbahnlinie (entweder mit normalen Zweistrom-Stadtbahnwagen or welche mit zusätzlichen Dieselmotor eingesetzt) eingerichtet werden oder eines der Düsseldorfer Hochflur-Stadtbahnlinien sollte über diese DB-Strecke nach Solingen Hbf bzw. noch weiter bis Solingen Stadt oder bis Remscheid-Lennep verlängert werden.

bei der letzterwähnten Variante:

Damit die normalen Gleichstrom-B80C-Stadtbahnlinien darauf verkehren können, müsste man diese E-Leitung entlang der Strecke

  • entweder  komplett auf >Rheinbahnstrom< umstellen
  •  oder man macht eine Stromschleusenversion; d.h. zu dem Momenten, wo auf dieser Strecke - vorallen Dingen Nachts - DBGüterverkehr herrscht, könnte man diese Strecke zwd. auf DB-15KW-Wechselstrom umstellen.
  • Aussersem müssten alle B80C-Stadtbahnwagen - welche entlang dieser Strecke verkehren werden, zusätzliche IBEG-Aussenschwenkstufen bekommen, damit an den Haltestellen Lückenloser Übergang zwischen Wagenboden und Bahnsteigkante herrscht.

Somit wäre der große Vorteil, dass Fahrgäste aus der Region um dieser benannten Bahnstrecke herum ohne Umsteigen in die Düsseldorfer Innenstadt hin und her pendeln können. Somit könnte man wenigstens 8 mal soviel Fahrgäste gewinnen als bisher. Durch MEHR Fahrgastaufkommen gäbe es MEHR Fahrgeldeinahmen, welche in Zeiten (z.B. Wirtschaftskrise) wo die Zuschüsse öffentlicher Kassen zunehmend gekürzt werden, eine willkommende Sache sein kann.

Wie der Verlauf zwischen dem Bereich vom Düsseldorfer Randgebiet und der Tunneleinfahrt des Innenstadttunnels für diese Ersatzlinie sein wird, dass wird sich schon herausstallen. Ein Streckenplan wird in nächster Zeit bekannt gegeben.

Dritte Bedienungsmöglichkeit mit dem Düsseldorfer Flughafen mit der (Regional)Stadtbahn. 

Vieleicht könnte man nürdlich von Düsseldorf z.B. im Bereich Nähe Stadtbahnhaltestelle Flughafenstraße die Ersatzlinie zum Flughafen Hauptgebäude verlaufen zu lassen. Wie hierbei der Verlauf durch das Flughafengelände hindurch bzw. daran vorbei erfolgen wird, das wird sich ebenso herausstellen. Ggf, wird entweder alles getunnelt und ein neuer unterirdischer Bahnhof angelegt werden müssen, oder diese Strecke verläuft auf die vorhandene S-Bahnstrecke drauf, und bedient die vorhandene S-Bahnstation mit; auch hierbei müsste Schleusenversion in der Elektrifizierung herrschen oder es müsste das jeweilige Bahnsteiggleis der jeweiligen Zugart festgelegt werden.

 

 

 

 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung