. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


  Startseite
  Archiv
  Bergisches-Z am Oarsch - oder???
  Reaktivierung der Bielefelder Kreisbahn
  bessere Fahrpreise
  Sennestadtbahn wird Zwickauer Vorbild
  Streckenverlaufspläne für die neue Sennestadtbahn
  Stuttgart 21 - Es geht auch anders
  Altes ÖBB-Logo komm bitte wieder zurück
  Die Br-4010-Transalpino kommt nach NRW
  Gleichnamige E-Mailadresse wird geschlossen
  Vandalen klauen Klomuscheln bei der Kreisbahn
  Salzburger-Land zu Deutschland
  Grenzwandersteige zwi.Bayern & Österreich
  Sbg.Kreisbahn als Straßenbahn oder U-Bahn ?
  Westbahnexpress - bleibt dieser erhalten?
  Schließfächer müssen bleiben!!!
  Korridorzug nach Lienz
  Neue Züge für RRX und HSX / SHX
  Rosenheimer Kurve wird verändert
  Nürnberg verändert
  Linz verändert
  Dessau verändert
  RETTET DEN KLETTERSTEIG im Weißbachtal
  Düwagstraßenbahnwagen N8 fährt wieder
  S-Bahn S3 verkehrt zwischen Bischhofsh. und BGD
  Alpenbayernschiene (Verschiedenes)
  Sennebahn - Schnell an den Fahrgästen vorbei
  Die Sennebahn zur Senne-S-Bahn machen
  A-Unfertig
  Zur S3 im BGL-Gebiet (Bahn zu d. Menschen bringen)
  Regional-S-Bahn OWL
  Sennestadtbahn kommt, 135ger nach Brackwede Bhf
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Arbeitskreis ergründen
  135ger Bus als Obus - Strom für Sennestadtbahn
  Bahn-Steig-OWL - Die OWL-Schiene
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Sauber – leise – O-Bus
  Stilleben auf der A40 (Ruhrschnellweg)
  Regionalstadtbahn als Ersatz für S7 Solingen
  Startprojekt für den RheinRuhrExpress
  Der Rhein Ruhr Express kommt
  Kein Transrapid für das Ruhrgebiet
  #Rail2009 Teil 1
  #Rail 2009 Teil 2
  ÖPNV zwischen Hagen(Riegsee) und Murnau:
  Ammergaubahn:
  ASTaxi in Murnau sind sehr wichtig
  Partnach-Stausee - Stop d.Sintfluten in Partanum
  TV: hr3 Reisewege: Vorschläge für den Wienerwald
  Wichtige Wiederbelebung: Treppenwege zum Eckbauer
  Rheinsteig und Burgenweg-Klettersteig
  Klettersteig: Pater und Nonne
  Stufenwege Klettersteige Hönnetal u. Lethmathe
  Stadtbahn zw. Dröschede und Ho-Elsey - Okey ?
  Vergrößerte Streckenpläne Iserlohn-Hemer
  Hönnetalbahn als Alpinenbahn soll leben
  Rettet das Bergische Z
  Rettet die Gleistrasse in Iserlohn-Menden
  Erhalt d. Geislinger Steige, trotz dem Bau S21
  Innsbruck: Alte Straßenbahn nicht ausmustern
  ALLE Flaschen müssen Pfandpflichtig sein
  Nikolaus und Krampus - BUNDESWEIT !!!
  Impressum
  Gästebuchordnung
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bessere Fahrpreise
   Rettet in Stuttgart den Kopfbahnhof





http://myblog.de/pro-bahn-und-klettersteig

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Express-S-Bahn kommt als Rhein-Ruhr-Express (RRX)

(Entwurf-Quelle: Dieser Artikel wurde abgeschrieben von einer Startseite dem eigendlichen Pro-Bahn-Presseartikel)

"Der bessere Rhein-Ruhr-Express"? Was ist denn das?

Erstmals hat PRO BAHN als Fahrgastverband als Antwort auf die Metrorapid-Diskussionen Anfang 2002 das Realistische Wunschnetz entwickelt. Dieses Realistische Wunschnetz stellt dar, wie ein besserer Bahnverkehr in NRW auch ohne große Infrastrukturmaßnahmen möglich ist.

Nach dem Aus für den Metrorapid im Juni 2003 haben PRO BAHN und VCD dieses Wunschnetz gemeinsam zum Metroexpress-Konzept weiter entwickelt. Nachdem ein großer Handelskonzern angesichts der Namenswahl mit einem Rechtsstreit gedroht hat, hat sich PRO BAHN entschieden, das Konzept in "Der bessere Rhein-Ruhr-Express (RRX)" umzubenennen und so weiterhin seine Position zu den Rhein-Ruhr-Express-Planungen der Landesregierung zu äußern.

Der bessere Rhein-Ruhr-Express (RRX)
Die Bahn fürs ganze Land'l

PRO BAHN NRW sowie auch PRO-BAHN & KLETTERSTEIG - "alle machen mit"  begrüßt, dass die NRW-Landesregierung mit Planungsstand November 2006 den RRX im Grundzug so verwirklichen möchte, wie PRO BAHN es seit 2002 fordert und 2003 im Metroexpress- bzw. RRX-Konzept konkretisiert hat: Der RRX muss eine Bahn fürs ganze Land sein und dabei Region und Ballungsraum miteinander vernetzen.

Dazu gehört die Schaffung einer starken Regionalverkehrs-Achse zwischen Köln und Dortmund ebenso wie die Weiterführung dieser Züge in die Region. Das Konzept der Landesregierung weist in die richtige Richtung, nutzt die Verknüpfungsmöglichkeiten aber nicht alle aus und fährt im Ballungsraum an manchem Bahnhof mit gutem Fahrgastpotenzial vorbei. PRO BAHN zeigt in seinem RRX-Konzept, wie es noch besser geht.

Liniennetz-Karte des besseren Rhein-Ruhr-Express (RRX)Rückgrat dieser Konzeption ist der bessere Rhein-Ruhr-Express (vormals "Metroexpress", ein zwischen Köln und Dortmund verkehrender, 160 km/h schneller Regionalverkehrszug im dichten Takt. Es geht hier nicht um einen Ausbau des S-Bahn-Systems, sondern um den Ausbau des RegionalExpress-Systems für einen schnellen und dichten Metropolenverkehr. Wo notwendig, soll der bessere Rhein-Ruhr-Express eigene Trassen erhalten, aber die Möglichkeiten des Bahnsystems bezüglich Fortführung in die Region und Flexibilität bei Betriebsstörungen voll ausspielen.

Die Planungen der Landesregierung vom November 2006 zeigen, dass das PRO-BAHN-Konzept in die richtige Richtung weist. PRO BAHN und VCD freuen sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem Land NRW, den beteiligten Zweckverbänden und Interessensverbänden bei der weiteren Ausgestaltung dieses neuen Angebots. Ein besonderes Augenmerk ist darauf zu legen, den intensiven Dialog mit den zukünftigen Nutzern und damit Kunden des Rhein-Ruhr-Express zu führen.

Bitte beachten Sie auch die Stellungnahme von PRO BAHN NRW e. V. zum Antrag "Rhein-Ruhr-Express" im Landtag NRW im Februar 2005, zu finden im Bereich Projekte --> Landespolitik.

Ausfürliches - dieses mal mit eigenen Linienverlaufsvorschlägen wird noch erstellt




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung