. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


  Startseite
  Archiv
  Bergisches-Z am Oarsch - oder???
  Reaktivierung der Bielefelder Kreisbahn
  bessere Fahrpreise
  Sennestadtbahn wird Zwickauer Vorbild
  Streckenverlaufspläne für die neue Sennestadtbahn
  Stuttgart 21 - Es geht auch anders
  Altes ÖBB-Logo komm bitte wieder zurück
  Die Br-4010-Transalpino kommt nach NRW
  Gleichnamige E-Mailadresse wird geschlossen
  Vandalen klauen Klomuscheln bei der Kreisbahn
  Salzburger-Land zu Deutschland
  Grenzwandersteige zwi.Bayern & Österreich
  Sbg.Kreisbahn als Straßenbahn oder U-Bahn ?
  Westbahnexpress - bleibt dieser erhalten?
  Schließfächer müssen bleiben!!!
  Korridorzug nach Lienz
  Neue Züge für RRX und HSX / SHX
  Rosenheimer Kurve wird verändert
  Nürnberg verändert
  Linz verändert
  Dessau verändert
  RETTET DEN KLETTERSTEIG im Weißbachtal
  Düwagstraßenbahnwagen N8 fährt wieder
  S-Bahn S3 verkehrt zwischen Bischhofsh. und BGD
  Alpenbayernschiene (Verschiedenes)
  Sennebahn - Schnell an den Fahrgästen vorbei
  Die Sennebahn zur Senne-S-Bahn machen
  A-Unfertig
  Zur S3 im BGL-Gebiet (Bahn zu d. Menschen bringen)
  Regional-S-Bahn OWL
  Sennestadtbahn kommt, 135ger nach Brackwede Bhf
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Arbeitskreis ergründen
  135ger Bus als Obus - Strom für Sennestadtbahn
  Bahn-Steig-OWL - Die OWL-Schiene
  PRO-O-BUS = PRO-UMWELT / Sauber – leise – O-Bus
  Stilleben auf der A40 (Ruhrschnellweg)
  Regionalstadtbahn als Ersatz für S7 Solingen
  Startprojekt für den RheinRuhrExpress
  Der Rhein Ruhr Express kommt
  Kein Transrapid für das Ruhrgebiet
  #Rail2009 Teil 1
  #Rail 2009 Teil 2
  ÖPNV zwischen Hagen(Riegsee) und Murnau:
  Ammergaubahn:
  ASTaxi in Murnau sind sehr wichtig
  Partnach-Stausee - Stop d.Sintfluten in Partanum
  TV: hr3 Reisewege: Vorschläge für den Wienerwald
  Wichtige Wiederbelebung: Treppenwege zum Eckbauer
  Rheinsteig und Burgenweg-Klettersteig
  Klettersteig: Pater und Nonne
  Stufenwege Klettersteige Hönnetal u. Lethmathe
  Stadtbahn zw. Dröschede und Ho-Elsey - Okey ?
  Vergrößerte Streckenpläne Iserlohn-Hemer
  Hönnetalbahn als Alpinenbahn soll leben
  Rettet das Bergische Z
  Rettet die Gleistrasse in Iserlohn-Menden
  Erhalt d. Geislinger Steige, trotz dem Bau S21
  Innsbruck: Alte Straßenbahn nicht ausmustern
  ALLE Flaschen müssen Pfandpflichtig sein
  Nikolaus und Krampus - BUNDESWEIT !!!
  Impressum
  Gästebuchordnung
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bessere Fahrpreise
   Rettet in Stuttgart den Kopfbahnhof





http://myblog.de/pro-bahn-und-klettersteig

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erhalt der ICE-Strecke entlang der Geislinger Steige über die Schwabenstufe hinweg und Panoramafahrt um Geislingen herum.

.

Es wäre schön, wenn K21 existieren würde; hierbei würden sich theoretisch Hbf Stuttgart und Hbf-München sich gegenseitig anschauen und mit den zusätzlichen verbindenden Gleisen dementsprechend beknuddeln. Es geht schon seit Anfangszeiten der Eisenbahnzeiten so und dass soll auch weiterhin so bleiben.

Auch der erhalt der Bahnstrecken im weiträumigen Umkreis sollte unberührt bleiben außer Streckensanierungen, wo es nötig ist. Bloß die komplette Gleiszitheranlage zwischen Hbf und Bad Cannstatt dürfte noch mit Grün und Häusern überbaut werden.

 

Wenn die zwangsmäßigen Umbauten, und Streckenversetzungen - wie es auf den Anode-Reader-Proschüren der ............... erwähnt wurden - unumgänglich sind, dann bleibt der Verzicht des gegenseitige Anschauen der beiden Hauptbahnhöfe unumgänglich und der Hbf-Stuttgart muss gedreht werden zum Durchgangsbahnhof.

Wichtig wäre, dass alle anderen Projekte, wie der Ausbau vom Frankfurter Stadtbahnnetz (s. www.myblog.de/pro-frankfurter-stadtbahn) finanziell nicht beeinträchtigt wird; auch weitere SPNV-Projekte aller Bereiche sollen realisiert werden.

 

Außerdem wäre wichtig, dass auch der ICE weiterhin die Geislinger Steige verkehren soll. Diese Strecke über die Schwäbische Stufe (Landschaftsstufe Schwäbische Alb) hinweg und mit der Rundfahrt um Geislingen herum wäre hiermit auch die Schönste Stelle der Bahnlinie 900 zwischen München und Stuttgart. Auch sieht man vom Zug aus den berühmten Fruchtkasten von Geislingen.

Somit würde dieser Bereich die Reisenden verlocken mit dem ICE Diese Strecke zu benutzen.

Es wäre eine Schande, wenn das alles - nach dem Anlegen einer separaten ICE-Strecke - die Fahrt mit dem ICE auf der Geislinger Steige nicht mehr möglich wäre.

Sollte die Strecke dermaßen überlastet sein, dann sollte diese Strecke in diesem Bereich Viergleisig angelegt werden.

 

Es ist immerhin noch dem Fahrgast angenehmer, dass die Züge in Geislingen weiterhin etwas langsamer die Stadt umfahren und den Berg hinauf/hinab fahren, aber dafür die romantische Ortschaft und Landschaft beschauen können.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung